Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Sinfonieorchester des KIT erneut erster Bundespreisträger

Ulm 2016
Preisträgerfoto

Ulm, Sommer 2016 - Beim 9. Deutschen Orchesterwettbewerb Anfang Mai in Ulm hat das Sinfonieorchester des KIT 24,6 (von 25 möglichen) Punkte erzielt und das Prädikat “mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ erhalten.

Mit seinem Wettbewerbsprogramm - Werken von Schumann, Bruckner und Schostakowitsch – ist das Ensemble mit deutlichem Abstand vor den anderen Orchestern erster Bundessieger geworden.


Ein phänomenaler Erfolg

privat
Foto: privat

BNN, 16. Mai 2012 — erzielte das Sinfonieorchester des KIT unter der Leitung von Dieter Köhnlein (Mitte rechts) beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Hildesheim: Das Orchester hat in seiner Kategorie A1 den ersten Platz erreicht und mit der Gesamtwertung von 24,7 Punkten an der „Schallgrenze“ der maximal möglichen 25 Punkte gekratzt. Damit hat zum zehnten Mal ein von Dieter Köhnlein geleitetes Orchester einen ersten Bundespreis erlangt. Am Donnerstag stellt sich Köhnleins zweites Ensemble, das KIT-Kammerorchester, dem Wertungsspiel.


KIT-Klassiker mit Auszeichnung

Koehnlein
Dr. Dieter Köhnlein bringt seit 30 Jahren Sudierende, Absolventen und Freunde des KIT in zwei Orchestern zusammen. (Foto: privat)

Dr. Dieter Köhnlein sorgt seit 3 Jahrzehnten für klassische Musik auf dem KIT-Campus. Ein promovierter Physiker, der als Autodidakt seit mehr als 30 Jahren zwei große Laienorchester leitet – und das überaus erfolgreich. So ließe sich das musikalische Wirken Dr. Dieter Köhnleins an der Universität Karlsruhe in aller Kürze zusammenfassen. Doch es gibt noch viel mehr zu berichten über den Leiter des Sinfonie- und des Kammerorchesters, der für seine Verdienste um das kulturelle Leben an der Universität sogar mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Wie er Leiter der beiden Orchester wurde und an welche Momente seiner Dirigentenkarriere er sich am liebsten erinnert, berichte er im Interview mit Elke Schmidt.


Beide Orchester beim 7. Deutschen Orchesterwettbewerb erfolgreich

Musikrat
Foto: Deutscher Musikrat

12. Mai 2008 — Vom 30. April bis 4. Mai fand in Wuppertal der 7. Deutsche Orchesterwettbewerb statt. Orchester, die sich zuvor auf Landesebene qualifiziert hatten, beteiligten sich daran. Insgesamt waren über 5 000 Musikerinnen umd Musiker in verschiedenen Kategorien am Start. Das Sinfonie- und das Kammerorchester haben dabei beide in ihrer Kategorie den 1. Platz errungen und sind mit dem Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ ausgezeichnet worden. Das Sinfonioeorchester interpretierte Werke von Beethoven, Wagner und Schostakowitsch, das Kammerorchedser Werke von Mozart, Nino Rota und Arvo Pärt.In den vergangenen Jahrezehnten haben beide Orchester bei den alle vier Jahre sattfindenden Bundeswettbewerben herausragende Ergebnisse erzielt: So hat das Kammerorchester sechs mal das Sinfinieorchester 3 den ersten Bundespreis gewonnen.


Sinfonie- und Kammerorchester auf Landesebene erfolgreich

25. Okt 2007 — Beide Ensembles haben sich auf Landesebene in Tübingen für den Bundeswettbewerb, der vom 30. April bis 4. Mai 2008 in Wuppertal stattfindet, qualifiziert. Es ist der 7. Orchesterwettbewerb, der vom Deutschen Musikrat ausgerichtet wird. Die beiden Ensembles der Universität Karlsruhe haben in der Vergangenheit ein Dutzend Mal diesen Wettbewerb mit dem ersten Bundespreis für sich entscheiden können.